Salutogenese

Salutogenese beschäftigt sich mit der Frage, wie Gesundheit entsteht und erhalten wird. Aaron Antonovsky, der den Begriff geprägt hat, spricht von einem Kohärenzsinn. Dieser speist sich aus dem Gefühl, dass Dinge erklärbar und vorhersehbar sind, aus dem Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, sowie aus einem Gefühl von Sinnhaftigkeit. Wenn der Kohärenzsinn vorhanden ist, ist ein Mensch auch schwierigen Situationen gewachsen und bleibt glücklich, ausgeglichen und gesund.
Für angehende LehrerInnen ist ein Bewusstsein von diesem Zusammenhang zwischen Kohärenzsinn und Gesundheit für den Umgang mit den SchülerInnen und den Lerninhalten wichtig, aber auch die Lehrergesundheit profitiert von der Beachtung dieser Verknüpfung.
Die Waldorfpädagogik enthält viele Elemente, die salutogenetisch relevant sind. Diese aus dieser Perspektive anzuschauen zu könenn hilft sowohl bei der Selbstfürsorge, wie auch in der kollegialen Zusammenarbeit und im Umgang mit den Eltern.

Unterrichtsreihe im Rahmen der Lehrerausbildung am Institut für Waldorfpädagogik Witten/Annen

Datum

04 Mai 2020
Vorbei!

Uhrzeit

10:00 - 23:30

Veranstaltungsort

Institut für Waldorfpädagogik Witten/Annen
Annener Berg 15, 58454 Witten

Veranstalter

Institut für Waldorfpädagogik Witten/Annen
Website
http://wittenannen.net/

Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden!
Mehr laden
This form type is not available for selected form
Top