Anliegen

"Die ökologische Krise ist letztlich der Ausdruck einer sich weitenden Kluft zwischen unserem Selbst und der Natur, die soziale Krise ist Ausdruck einer Kluft zwischen unserem Selbst und den Anderen, und die spirituelle Krise ist Ausdruck einer Kluft zwischen dem gewordenen Selbst und dem werdenden höheren Selbst." (Otto Scharmer)

 

Re-Connect steht für Rückverbindung.
Rückverbindung heißt die Kluft überwinden.
Es bedeutet Heil-Werden, Heil-Sein, Heilung.

Mir ist es ein Anliegen,
Räume, Situationen und Methoden anzubieten,
die es Menschen individuell und in Gemeinschaft ermöglichen,
Anschluss zu finden
an das eigene Selbst, an die kollektive Weisheit,
an die Natur sowie an das Unbenennbare.

 

 

Wie überwinde ich die Kluft
zwischen dem gewordenen
und dem werdenden Selbst?
Wie finde ich Anschluss
an die eigene Weisheit,
die eigene innere Stimme,
die eigene Spur,
das eigene einzigartige Selbst?

 

 

Wie überwinde ich die Kluft
zwischen mir und den anderen?
Wie kann eine Gruppe
den Zugang zur kollektiven Weisheit
pflegen
und nutzen?
Wie wird das gemeinsame Ziel oder Anliegen
zur spürbaren Kraftquelle
und Leitstern?

 

 

Wie überwinde ich die Kluft
zwischen mir und der Natur?
Was erfahre ich,
wenn ich der Natur lausche
und die Verbindung spüren kann?
Wie können die Jahreszeiten
mein Sein bereichern?
Was ändert sich?

 

 

Wie überwinde ich die Kluft
zwischen mir und dem Unbenennbaren?
Wie schaffe ich Momente und Räume,
in denen das Heilige, das Heil-Sein,
das Kostbare des Menschseins
für mich und andere erlebbar wird?
Wie wird das Wissen
um die immer schon vorhandene Einheit
zur Selbstverständlichkeit und Handlungsgrundlage?

 

Die Brise beim frühen Morgendämmern
hat dir Geheimnisse zu erzählen.
Schlaf nicht wieder ein!
Du musst bitten um das, was du wirklich willst.
Schlaf nicht wieder ein!
Die Menschen laufen hin und zurück
über die Schwelle wo die beiden Welten sich berühren.
Die Tür ist rund und offen.
Schlaf nicht wieder ein!
(Rumi)

Zur Quelle

Suche den Klang, der nie verklingt.
Suche die Sonne, die niemals untergeht.
(Rumi)

Auszeiten

Eine Auszeit bietet die Gelegenheit, Abstand zu gewinnen und die alltäglichen Gewohnheiten, Pflichten und Anforderungen loszulassen. Naturnähe, Entschleunigung und Stille bilden die Grundlage, um das Göttliche, das Heilige, das Unbenennbare, oder wie immer man es nennen mag, wieder klarer zu spüren.

Existentielle Fragen und Schattenthemen können auftauchen, aber in diesem Rahmen ist auch Platz, diese zu verwandeln, so dass die Anbindung an das eigene Selbst sich kräftigen kann. Es ist auch eine Zeit der nährenden und stärkenden Gemeinschaft; eine Zeit, in der die Liebe, die Einfachheit des Seins im Herzen schwingen kann.

Meditationsgruppe

Es tut gut, immer wieder mal anzuhalten, so dass die Stille und die innere Ruhe erlebbar werden und wir zur Quelle unseres Seins zurückfinden. Es gibt dazu viele Wege. Für manche Menschen ist es einfacher, in einem achtsamen, wertschätzenden und unterstützenden Miteinander diese Erfahrung zu festigen und zu vertiefen.

 

Im Kreis

Wie überwinde ich die Kluft zwischen mir und den anderen?
Wie wächst man in und an den Auseinandersetzungen?
Wie kann eine Gruppe den Zugang zur kollektiven Weisheit üben, pflegen und nutzen?
Wie wird das gemeinsame Ziel oder Anliegen zur spürbaren Kraftquelle
und Leitstern?

Weisheitskreise

Weisheitskreise sind Kreise von Menschen, die einen Teil des Weges für eine gewisse Zeit gemeinsam gehen und denen es ein Anliegen ist, aus einer spirituellen Haltung auf das Leben zu schauen und in Beziehung zu sein. Vertrauen sowie die bewusst gepflegte Herzensverbindung bilden die Grundlage.

In solchen Kreisen ist Platz für die Stille hinter der Stille, für inneres Lauschen, für Individualität, Initiativkraft und Freude, für das Erlernen und Erproben von Neuem, für Begegnung, Reflektion und Austausch.

Fragen und Herausforderungen können durch eine gemeinsame Ausrichtung auf das, was als heilsam, weisheitsvoll oder wesentlich erkannt wird, in einem neuen Licht erscheinen und einem auf dem eigenen Weg unterstützen.

Studien- und Übtage

Studien- und Übtage bieten die Möglichkeit, sich in einer Gruppe intensiv mit einem Thema oder einer Fragestellung auseinanderzusetzen. Neben inhaltlichen Anregungen und Kontextualisierung wird der Schwerpunkt anhand von Übungen, Reflektionsaufgaben, Austausch in Kleingruppen, künstlerischen Aufgaben und/oder Bewegungselementen  vertieft.

Fortbildung und Supervision für Teams

Schulen, Kindergärten, heilpädagogischen Einrichtungen und anderen "social purpose organisations" biete ich die Möglichkeit die Grundlagen der Institution oder der Gruppe zu vertiefen, die Ist-Situation wertschätzend anzuschauen, die Ausrichtung auf das Ziel und Anliegen zu überprüfen und bei Bedarf die individuelle und/oder kollektive Ausrichtung zu justieren.

 

Flow Game

Die Kunst des Fragens und Zuhörens ist Grundlage des sogenannten Flow Game. Reflektion und Austausch führen zu mehr Klarheit und Kraft in Situationen, in denen man persönlich oder beruflich gefordert ist.
Es ist ein einfaches Spiel und zugleich sind die Spieler*innen immer wieder davon überrascht, wie eine unterstützendes Miteinander entsteht und wie Herz und Intuition zu Wort kommen können. Wer mag spielen?

Wegbegleitung

Vor dem Ende sprach Rabbi Sussja: In der kommenden Welt wird man mich nicht fragen: Sussja, warum bist du nicht Mose gewesen? Man wird mich auch nicht fragen: Warum bist du nicht David gewesen? In der kommenden Welt wird man mich fragen: Sussja, warum bist du nicht Sussja gewesen? (Chassidische Geschichte, Martin Buber)

Coaching und Mentoring

Wie erkenne ich meine eigene Spur, meinen Weg? Wie komme ich zu einer stimmigen Entscheidung? Was ist mein eigenes einzigartiges Selbst, mein Beitrag in dieser Welt? Wie finde ich Anschluss an die eigene Weisheit, die eigene innere Stimme?

Es gibt Situationen und Phasen im Leben, in denen es gut ist, über den eigenen Weg und die eigenen Anliegen mit jemandem im Austausch sein zu können.

Ob in einer neuen Lebensphase, angesichts beruflicher Herausforderungen oder spiritueller Krisen, nach Verlusterfahrungen oder der Berührung mit unbekannten Schwellenerlebnissen, manchmal braucht es jemand, der ähnliches durchlebt hat. In solchen Situatuationen stehe ich Ihnen gerne mit meiner "Schwellenkompetenz", die durch den eigenen Weg gewachsen ist, zur Seite. 

Geistiges Heilen

Geistiges Heilen basiert auf einem ganzheitlichen Welt- und Menschenbild und schließt somit physische, psychische, seelische und spirituelle Ebenen ein. Es basiert auf dem Wissen um die Existenz eines universellen/göttlichen Bewusstseins und einer geistigen Welt. Es zielt darauf ab, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu stärken.

Meine Veranlagung, Energie und Informationen spüren und übermitteln zu können, wurde durch Aus- und Fortbildungen sowie durch meine persönliche Entwicklung geschult. Bei einer Behandlung stimme ich mich auf die individuelle, aktuelle Situation ein. Es gibt keine Diagnosen, aber energetische Blockaden und Gefühle können aufgelöst werden. Belastende Verbindungen, einengende Denk- und Verhaltensmuster lassen sich ändern.  Der Energiefluss wird aktiviert und harmonisiert. Die Verbindung zur innersten Wesensquelle wird gestärkt und der Selbstheilungsprozess wird somit unterstützt.