Über mich

Griet Hellinckx

Geboren 1963 in der Nähe von Brüssel (Belgien).

Tätigkeiten als
Lehrerin (8 Jahre hauptberuflich),
Dozentin in der Waldorflehrerausbildung am Institut für Waldorf-Pädagogik Witten-Annen (17 Jahre hauptberuflich, z.Z. als Gastdozentin),
Seminarleiterin und Facilitator,
Vortragsrednerin, Moderatorin und Projektkoordinatorin,
Mentorin, Coach, Heilerin,
Malerin,
Übersetzerin und Autorin

Studienzeiten in Leuven, Köln und Stuttgart: englische und niederländische Literatur & Linguistik, Theater- & Filmwissenschaften, Erziehungswissenschaften, Anthroposophie & Waldorfpädagogik, Malerei bei Peter-Andreas Mothes.

Fortbildungen u.a. in Biografiearbeit, Psychosynthese, Voice Dialogue, OLHT-Heilarbeit, Heart-Centered Therapy, Art of Hosting, World Café, Open Space, Pro-Action-Café, The Circle Way, Flow Game, Systemische Aufstellungen.

Universelle Spiritualität als tiefes Anliegen, zugleich verwurzelt in der Anthroposophie und im Sufismus.

Impulsgeberin für "Circles of Wisdom"  (seit 2014)
Mitforscherin "Collective Presencing" (seit 2011)
Gründungsmitglied Akademiekreis "Herbstakademie Frankfurt" (2014)
Co-Initatorin einer regionalen anthroposophischen Wahrnehmungsübgruppe mit Dirk Kruse (seit 2016)
Koordinatorin "Co-Creating Europe" (2017-2018)
Co-Initiatorin CoronaCircles (2020)

Weitere Infos auf meiner Linkedin-Seite (auf Deutsch und Englisch)