Zur Quelle

Suche den Klang, der nie verklingt.
Suche die Sonne, die niemals untergeht.
(Rumi)

Auszeiten

Eine Auszeit bietet die Gelegenheit, Abstand zu gewinnen und die alltäglichen Gewohnheiten, Pflichten und Anforderungen loszulassen. Naturnähe, Entschleunigung und Stille bilden die Grundlage, um das Göttliche, das Heilige, das Unbenennbare, oder wie immer man es nennen mag, wieder klarer zu spüren.

Existentielle Fragen und Schattenthemen können auftauchen, aber in diesem Rahmen ist auch Platz, diese zu verwandeln, so dass die Anbindung an das eigene Selbst sich kräftigen kann. Es ist auch eine Zeit der nährenden und stärkenden Gemeinschaft; eine Zeit, in der die Liebe, die Einfachheit des Seins im Herzen schwingen kann.

Meditationsgruppe

Es tut gut, immer wieder mal anzuhalten, so dass die Stille und die innere Ruhe erlebbar werden und wir zur Quelle unseres Seins zurückfinden. Es gibt dazu viele Wege. Für manche Menschen ist es einfacher, in einem achtsamen, wertschätzenden und unterstützenden Miteinander diese Erfahrung zu festigen und zu vertiefen.