Inspirationswochenende zum Jahresende

Nach außen schauen, nach innen lauschen,
Innehalten und die Stimme des Göttlichen hören
Wie sie flüstert im Wind.

Die Schönheit des fallenden und modernden Laubs.
Wann weiß ein Blatt, dass es Zeit ist loszulassen?
Blattknospen in Erwartung eines Neubeginns.
Die Winterfarben. Spiegel des inneren Wandels.

Manchmal braucht es nur ein paar Stunden im Wald.

gh

Eine Inspirationswanderung ist eine Zeit, die Du allein mit Dir in der Natur verbringst. Man könnte es ein Art Ritual nennen, das Dir auf Deinem eigenen Weg dabei hilft, Bilanz zu ziehen, innere Fragen auszuloten oder Unbewusstes sichtbar zu machen. Bei dieser Inspirationswanderung vor Jahresende werden wir coronagerecht die Zeit in der Natur mit den Segnungen der Technik verbinden.

Für Deine Inspirationswanderung am 4. Adventwochenende überlegst Du Dir im Vorfeld wo Du einige Stunden allein draußen verbringen magst, vorzugsweise in der Natur, aber auch die Stadt kann einen weit mehr beschenken als man oft vermutet. Du kannst ein Fotoapparat, einen Notizblock und Stifte sowie ein wenig Proviant oder eine Thermoskanne mitnehmen oder bewusst darauf verzichten. Du kannst selbstverständlich zu jeder Tages- oder Nachtzeit losgehen, aber erfahrungsgemäß sind ab der frühen Abenddämmerung die Schleier zwischen den Welten etwas dünner, so dass Du leichter Zugang findest, zu dem, was das normale Wahrnehmen übersteigt.

Wir treffen uns am Samstagabend, dem 19. Dezember online (über Zoom) von 19:00 bis spätestens 21:00. In der Zeit gibt es von mir einen Input für den eigenen Weg. Wir lernen wir uns ein wenig kennen und jede/r beschreibt das eigene Anliegen oder die Frage für die Inspirationswanderung. Am nächsten Tag ist die Zeit zum draußen sein. Jede/r schaut für sich selbst wann und wie lange es sich gut und hilfreich anfühlt. Wir treffen uns wieder online am Sonntag, den 20. Dezember um 18:00 und berichten uns gegenseitig über die gemachten Erfahrungen und die Einsichten, die uns geschenkt wurden.

Anmeldung und Überweisung bis spätestens 13.12.
Max. 6 Teilnehmer*innen.
Teilnahmegebühr: 50,- €